TSV Neubiberg-Ottobrunn

Tischtennis

TSV Neubiberg-Ottobrunn

Tischtennis

TSV Neubiberg-Ottobrunn

Tischtennis

TSV Neubiberg-Ottobrunn

Tischtennis
TSV Neubiberg-Ottobrunn
Tischtennis

Neuigkeiten aus der Abteilung

Internes Neubiberger Auftakt-Duell
Im ersten Spiel der Saison 2021/2022 traf Neubibergs siebte Mannschaft am 17.09.2021 im heimischen Duell auf die Fünfte in der Herren Bezirksklasse D.
Die Fünfte siegte mit einem 8:3 den Punkten nach in ca. 2 Stunden Spielzeit offensichtlich souverän. Der Garant für den Sieg war seiner Mannschaft war Gordon Wenzel, der in beiden Einzeln und im Doppel ungeschlagen blieb.

3:2 hieß es am Ende des ersten Doppels, als Liu / Roschinsky und Blanc / Kohout den letzten Ballwechsel spielten. Dieser Ausgang kann als knapp, aber nicht unverdient beschrieben werden. Wie ausgeglichen dieses Doppel war, zeigt auch der fünfte Satz, der sehr knapp mit nur zwei Bällen Differenz endete.

Keine Chancen hatten jedoch danach Ferstl / Braun beim 8:11, 14:16, 8:11 gegen ihre Kontrahentinnen Wenzel / Hoffmann. Das Zwischenergebnis zeigte nun ein 1:1.

Los ging es anschließend mit den Einzel-Matches. Chancenlos war derweil Yang Liu gegen Gordon Wenzel nicht, aber mehr als ein 6:11, 11:4, 10:12, 10:12 war nicht zu holen.

Kleine Anlaufschwierigkeiten musste Johannes Roschinsky zunächst überwinden, bevor sein 3:1-Erfolg gegen Sebastien Blanc feststand. Berichtenswert war bei diesem Spiel, dass alle Sätzen mit jeweils nur zwei Punkten Vorsprung ins Ziel gebracht wurden!

Wenig Gegenwehr konnte Nicolas Ferstl bei seiner Drei-Satz-Niederlage gegen Johannes Kohout entgegensetzen.
Parallel wurde Thomas Braun bei seiner Vier-Satz-Niederlage gegen Klaudia Hoffmann niedergerungen. Vor dem nächsten Duell der Einser stand es mittlerweile 2:4.

Unzufrieden über seine Fünf-Satz-Niederlage gegen Sebastien Blanc war sicherlich Yang Liu, der alles gegeben hatte. Wie ausgeglichen dieses Einzel war, zeigt auch der fünfte Satz, der sehr knapp mit nur zwei Punkten Differenz endete.

Ein ordentliches Stück Gegenwehr konnte Johannes Roschinsky beim 2:3 gegen Gordon Wenzel leisten. Am Ende verlor er jedoch knapp. Einen sicheren Punkt für seine Mannschaft holte wiederum Nicolas Ferstl beim 3:0 gegen Klaudia Hoffmann.
Die Spielstandsanzeige vor dem Spiel der beiden Vierer zeigte ein 3:6.

2:3 hieß es am Ende des nächsten Spiels, als Braun und Johannes Kohout am Tisch die Schläger kreuzten. Dieser Ausgang kann als durchaus knapp, aber nicht unverdient beschrieben werden. Wie ausgeglichen dieses Einzel war, zeigt auch der fünfte Satz, der sehr knapp mit nur zwei Bällen Differenz ausging.

Die richtige Taktik fehlte dann Nicolas Ferstl bei seiner 0:3-Niederlage gegen Sebastien Blanc. Der Schlusspunkt war gesetzt und der Mannschaftskampf mit 8:3 beendet.

Nach dieser Niederlage des TSV Neubiberg-Ottobrunn VII geht es nun im nächsten Spiel am 27.09.2021 gegen den TSV Hofolding IV, während der TSV Neubiberg-Ottobrunn V am 01.10.2021 gegen den SV Helfendorf V antritt.

Punkte:
TSV Neubiberg-Ottobrunn VII
Doppel: Liu / Roschinsky (1), Ferstl / Braun (0)
Einzel: Y. Liu (0), J. Roschinsky (1), N. Ferstl (1), T. Braun (0)
TSV Neubiberg-Ottobrunn V
Doppel: Blanc / Kohout (0), Wenzel / Hoffmann (1)
Einzel: S. Blanc (2), G. Wenzel (2), K. Hoffmann (1), J. Kohout (2)